Verdauung

Meine 5 besten Hausmittel gegen Verstopfung

16. November 2018

Durch meine Endometriose am Darm hatte ich immer wieder Verstopfungen. Ich konnte förmlich spüren, wie sich in mir kurz vorm Darmende der Stuhl aufstapelte. Nur mit viel Pressen oder dem Einsatz meiner Finger konnte ich die hasenködelähnlichen Kotbrocken loswerden. Insbesondere während meiner Periode litt ich sehr stark unter Verstopfungen, die auch zu sehr starken Schmerzen am Steißbein und im Gesäß führten. Sitzen wurde immer unangenehmer für mich. Da meine Verstopfungen jeden Zyklus wiederkamen, war für mich klar, dass ich nicht dauerhaft ein Abführmittel nutzen mochte. Denn an dieses kann sich der Darm schnell gewöhnen und dadurch noch träger werden. Somit habe ich bei Verstopfung hauptsächlich Hausmittel angewandt und nur in Härtefällen auf ein pflanzliches Abführmittel zurückgegriffen.

Meine 5 besten Hausmittel gegen Verstopfung habe ich dir hier einmal zusammengestellt:

1. Jeden Morgen ein Glas lauwarmes Wasser

Trinke am besten jeden Morgen als erstes ein Glas lauwarmes Wasser, bevor du frühstückst oder ein anderes Getränk zu dir nimmst. Das kurbelt deine Verdauung an und wirkt Wunder gegen einen trägen Darm. Sehr oft konnte ich direkt nach dem Glas lauwarmen Wasser auf Klo gehen und mich erleichtern.

2. Koffein in Maßen

Auch eine Tasse Kaffee oder schwarzer Tee am Morgen regt den Darm an und kann einem so Erleichterung verschaffen. Gerade an kalten Tagen trinke ich unheimlich gerne schwarzen Tee mit Milch und Honig. Und ganz besonders die erste Tasse am Morgen hat oft dazu geführt, dass ich anschließend ein wunderschönes Geschäft erledigen konnte. Aber Achtung: Zu viel Koffein kann auch wieder zu Verstopfung führen. Also am besten nicht übertrieben.

3. Wärme auf dem Bauch

Lege dir Wärme in Form eines Körnerkissens oder einer Wärmflasche auf den Bauch. Die Wärme regt die Durchblutung an, wodurch der Darm stimuliert wird. Ich habe mich immer gern mit dem Gesäß sowie unterem Rücken auf ein Heizkissen gelegt und mir eine Wärmflasche auf den Bauch platziert.

4. Naturjoghurt mit einem Teelöffel Flohsamenschalen

Esse regelmäßig (täglich) Naturjoghurt mit einem Teelöffel Flohsamenschalen. Ich habe regelmäßig einen probiotischen Naturjoghurt mit einem Teelöffel Flohsamenschalen gegessen. Probiotischer Joghurt und Flohsamen wirken beide auf den Darm ein. Der probiotische Joghurt unterstützt die Darmflora und die Flohsamen verfügen über eine starke Quellkraft und enthalten Schleimstoffe, welche die Verdauung anregen und den Darm gleichzeitig pflegen. Ebenso sind auch Leinsamen und Chiasamen sehr wirkungsvoll. Bei all diesen ballaststoffreichen Samen ist nur sehr wichtig, dass du dazu auch ausreichend trinkst. Ansonsten besteht die Möglichkeit, dass du dir deine Verstopfung noch verschlimmerst.

5. Ballaststoffreiches Obst und Gemüse

Neben den ballaststoffreichen Samen kann dir auch ballaststoffreiches Obst und Gemüse bei deiner Verstopfung Abhilfe leisten. Besonders gut haben mir Pflaumensaft sowie getrocknete Pflaumen, Datteln und Feigen geholfen. Aber auch Äpfel, Birnen, Kiwi und Weintrauben sowie Sauerkraut sind voller Ballaststoffe. Ich habe auch viel davon gehört, dass Sauerkrautsaft bei Verstopfung super helfen soll. Ich habe diesen selbst noch nicht getestet, aber für die nächste Verstopfung liegt bereits eine Packung Sauerkrautsaft im Kühlschrank.

Neben diesen Hausmitteln gegen Verstopfung ist es natürlich gerade bei Verstopfungen nochmal wichtiger viel zu trinken und sich ausreichend zu bewegen. Ein schöner Spaziergang hat da oft schon seine Wirkung erfüllt. Wenn du auch dazu neigst, zu wenig zu trinken, dann schau auch gerne mal in meine 5 liebsten Tricks für mehr trinken.

Hast du auch noch Tipps für Hausmittel gegen Verstopfung? Dann teile diese gerne in den Kommentaren.

Ich hoffe mein Beitrag zu meinen 5 besten Hausmitteln bei Verstopfung hat dir weitergeholfen. Ich drück dir die Daumen, dass du mit meinen Tipps deine Verstopfung in Griff bekommst. Wenn du Fragen oder Anmerkungen hast, schreibe mir gerne eine E-Mail über mein Kontaktformular oder hinterlasse einen Kommentar.

Ich freue mich von dir zu hören!

Deine Chrissi

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: